• Orientalische Märchen-Augenblicke

    Auf Entdeckung der Orientalischen Märchenseele

    Wenn wir Orient hören, haben wir augenblicklich die farbenprächtigen Kleider, die duftenden Gewürze, die geheimnisvollen Augen der Menschen, Gold- und Silberschmuck, Edelsteine, Basare, Wüstenkarawanen oder Aladins Wunderlampe vor Augen.

    Die Kultur aus dem Morgenland ist uns fremd und doch geht eine Faszination von ihr aus, die uns in den Bann zieht. Die Märchen aus dem Orient haben unsere europäischen, abendländischen Vorstellungen vom Morgenland über Generationen geprägt. Vor allem die Geschichten aus tausendundeiner Nacht sind uns wenigstens vom Namen her bekannt. Das in unzähligen Büchern geprägte Orientbild schlägt sich bis heute in den Klischees von Ferienprospekten und Reiseführern nieder. Und gerade heute, wo das Zwiegespräch zwischen Orient und Okzident immer mehr dem Disput und der Konfrontation weichen, lohnt es sich, in diesen Märchen die Seele des Orients zu entdecken. Diese für uns geheimnisvolle, weit entfernte Welt kennt Geschichten von Reisen, Abenteuern und Wundern, aber auch von der Liebe in jeder Form.

  • Datum

    26.11.2014
  • Zeit

    19:30–21:00
  • Preis

    SFr. 18.00
  • Ort

    Moosstrasse 26, 6003 Luzern — Loge, 5m2 Kultur
  • Auf der Bühne

    • Gabriela Bieri
    • Christel Müller

Zur Übersicht