• Sternstunden im Planetarium: Die Frau im Mond

    mit Christel Müller

    Geschichten und Märchen von den Gestirnen für Erwachsene und Schulkinder ab 10 Jahren

     

    Man wird wieder aus Himmel und Sternen

    Bilder machen

    und die Spinnweben

    alter Märchen

    auf offene Wunden legen

    Christian Morgenstern

    Der nächtliche Sternenhimmel hat schon immer einen ganz besonderen Reiz ausgeübt. Wo Leben ist, ist auch Sonnenlicht und wo Wachstum ist, ist auch der Schein des Mondes und alles Schicksal wird von den Sternen begleitet. Mythen und Märchen über die Gestirne sind so vielfältig wie das Leben selbst. Wenn wir durch das Teleskop der Geschichten und Märchen schauen, so tauchen wir ein in die Bilder Menschen vor sehr langer Zeit, wie sie mit schöpferischer Phantasie Erklärungen gesucht haben, um zu verstehen, was sich da über ihnen am Himmelszelt abspielt.

    Märchen erzählen immer wieder davon: Wir haben etwas mit den Gestirnen zu tun – so fern sie auch sein mögen, wir sind verbunden mit Sonne, Mond und Sternen. Wir sind Teil des grossen Ganzen, Teil des Universums und gleichzeitig tragen wir auch Sonne, Mond und Sterne in uns.

    In den alten Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat….

    …… in diese Zeiten der Wünsche und Träume können uns Märchen auch heute noch entführen, denn sie sind Spiegel von Erfahrungen der Menschen von damals. Und dieses märchenhafte Wünschen soll nicht Flucht in Traumwelten sein, dieses Wünschen kann uns ermutigen und herausfordern, neue Wege zu gehen.

    Preis Erwachsene 25.- / Kinder 15.-

    Ticketkauf und Link zum Planetarium

  • Datum

    05.12.2020
  • Zeit

    17:00–18:00
  • Preis

    SFr. 25.00
  • Ort

    Lidostr. 5, 6006 Luzern, Schweiz — Planetarium, Verkehrshaus Luzern
  • Auf der Bühne

    • Christel Müller

Zur Übersicht